| Franz Bittner

Gesund durch Herbst und Winter

Sie kennen mich über die Jahre. Ihre Gesundheit liegt mir am Herzen. Und daher möchte ich, dass sie gesund und fit durch den Winter kommen. Damit sie gesund bleiben, sind Impfungen wichtig.  Sie schützen uns und sind absolut notwendig, das habe ich hier klar gemacht.

Zum anderen müssen wir unser Immunsystem stärken.

Das feuchtkalte Wetter und fehlendes Sonnenlicht fordern unser Immunsystem in Herbst und Winter, vor allem Atemwegsinfekte breiten sich rasant aus. Mit einer guten Körperabwehr haben Infektionen häufig einen milderen Verlauf. Sie können viel selbst dazu beitragen, um Ihr Immunsystem auf Trab zu bringen.

Faktoren, die die körpereigene Abwehr belasten und schwächen sind zum Beispiel:

  • Stress
  • ungesunde bzw. einseitige Ernährung
  • zu wenig Bewegung
  • Umweltschadstoffe
  • Rauchen
  • übermäßiger Alkoholkonsum

Wie können nur einige dieser Faktoren direkt beeinflussen. Daher macht es Sinn, das Immunsystem bewusst zu stärken. Eine gesunde Lebensweise stärkt die Immunabwehr und so sind wir generell besser vor Infekten geschützt.

So stärken Sie Ihr Immunsystem

Achten Sie vor allem auf folgende Dinge:

  • gesunde Ernährung
  • regelmäßige Bewegung
  • gesunde Balance von Stress und Entspannung
  • ausreichend Schlaf
  • nicht rauchen
  • Alkohol nur in Maßen

 

Gerade mit einer ausgewogenen Ernährung können Sie Ihr Immunsystem stärken. Nur wenn sie ausreichend mit bestimmten Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen versorgt sind, kann das Immunsystem seine Leistung bringen. In Zeiten, in denen der Körper außergewöhnlich starken Belastungen ausgesetzt ist, benötigt er mehr solcher Nährstoffe.

Neben der richtigen Ernährung sollten sie auch auf ihren Flüssigkeitshaushalt achten. Mindestens eineinhalb Liter Wasser täglich sind empfehlenswert. Durch die Heizungsluft trocknen Schleimhäute im Nasen- und Rachenraum schnell aus, dadurch wird die natürliche Barriere für Viren und Bakterien eingeschränkt.

Sport hat ebenso einen positiven Einfluss auf Ihre Abwehrkräfte. Ausdauersportarten wie Joggen, Schwimmen oder Radfahren stimulieren ihr Immunsystem und sorgt auf diese Weise dafür, dass es besser funktioniert.

Und sie brauchen ausreichend Schlaf. Durch Schlafmangel hat der Körper weniger Zeit Immunzellen zu produzieren und ist deshalb anfälliger für jegliche Art von Krankheit. Menschen, die weniger als sechs Stunden pro Nacht schlafen, haben ein viermal so hohes Erkältungsrisiko haben wie Personen, die mehr als sieben Stunden Schlaf bekommen.

 

Mein Appell: Mit einigen wenigen Maßnahmen, können sie viel zu ihrer Gesundheit und ihrem Wohlbefinden im Winter beitragen. Und gerade jetzt sollten wir doppelt so sehr auf unsere Gesundheit und die unserer Familien achten. Dann werden die Weihnachtsfeiertage wirklich zu einem Fest.

Ihr Franz Bittner