Aktuelles

Um uns sorgfältig mit Ihren Anliegen beschäftigen zu können, bleiben wir stets auf dem laufenden, was aktuelle Entwicklungen im Gesundheitswesen betrifft. Wir geben uns Mühe, diese hier für Sie informativ und prägnant aufzubereiten.

| Franz Bittner

Wiener Patientenombudsmann ab sofort mit eigenem Webauftritt

Noch leichterer Zugang im Falle von Problemen mit Ärztinnen und Ärzten, Spitälern oder Sozialversicherungen.
| Franz Bittner

Ärztearbeitszeit: Immer mehr Beschwerden

Franz Bittner, Ex-Kassenobmann in Wien, warnt vor negativen Entwicklungen.
| Franz Bittner

Wiener Ärztekammer registriert mehr Beschwerden

Aufhebung der Chefarztpflicht für Untersuchungen als "Zynismus der besonderen Art".
| Franz Bittner

Franz Bittner ist neuer Patientenombudsmann

Wien hat einen neuen Patientenombudsmann: Franz Bittner konnte sich bei der österreichweiten SMS-Wahl durchsetzen. Ab 1. September 2013 wird er der neuen unabhängigen Anlaufstelle vorstehen.
| Franz Bittner

Wiener Patientenombudsmann nimmt seine Arbeit auf

Ab 2. September für alle Anliegen von Patientinnen und Patienten erreichbar
| Franz Bittner

Patientenombudsstelle ist wichtiges Ventil für Patienten

Franz Bittner seit einem Jahr im Amt - Belastungen im Gesundheitswesen steigen
| Franz Bittner

Gesundheitswesen ist mein Stichwort

Die Patientenombudsstelle der Ärztekammer für Wien ist seit September 2013 tätig und hat bis Dezember vorigen Jahres 1.530 Beschwerden bearbeitet.
| Franz Bittner

Podiumsdiskussion zur Wahl des Wiener Patientenombudsmanns/-frau

Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen Sie die drei Kandidaten Franz Bittner, Josef Kandlhofer und Andrea Schwarz-Hausmann kennen.
| Franz Bittner

AKH-Kundgebung:
Bis zu 1000 Teilnehmer werden erwartet

Breite Unterstützung für die Anliegen der AKH-Ärzte – Auch Patientenombudsmann erklärt sich solidarisch
| Franz Bittner

Abtreibungsärztin:
Wiener Patientenombudsmann schaltet sich ein

Haftpflichtversicherung der Ärztin soll offene Krankenhausrechnungen begleichen – Unterstützung auch bei allen weiteren Schritten