Unser Service

Die Patientenombudsstelle unterstützt Sie!

Egal, ob es sich um Anliegen in Ordinationen, in Spitälern oder um Probleme mit Sozialversicherungen oder um andere Fragen zum Gesundheitswesen geht: Sehr häufig gibt es Verständnisprobleme im Dialog mit Ärztinnen und Ärzten, mit dem medizinischen Personal oder Fragen zu den Rechten der Patientinnen und Patienten.

Wir gehen auf Ihre Probleme ein und fordern Ärztinnen und Ärzte zu Stellungnahmen auf. Wir vermitteln bei Bedarf persönliche Aussprachen, die Klarheit schaffen.

Wobei kann Ihnen die Patientenombudsstelle nicht helfen?

Die Patientenombudsstelle verfügt über keinen Entschädigungsfonds. Daher ist es uns nicht möglich, Zahlungen an Patientinnen und Patienten zu leisten.

Wir können nicht alle Anliegen direkt mit der betreffenden Ärztin oder dem Arzt lösen. Im Praxisplan www.praxisplan.at haben Sie jedoch mit dem „Arztbewertungssystem“ die Möglichkeit, der Wiener Ärztekammer, aber auch Ärztinnen und Ärzten mit Ihrer Bewertung ein Feedback zu geben. So helfen Sie mit Ihren Erfahrungen auch anderen Patientinnen und Patienten bei der Arztwahl weiter.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Es GEHT UM Sie als patient!

Das Bild zeigt Franz Bittner bei der Beratung eines Patienten.

Wir sind für Sie da, wenn Sie unsere Unterstützung brauchen! Egal, ob es um Ihre Anliegen in Ordinationen, in Spitälern, um Probleme mit Sozialversicherungen oder um andere Fragen zum Gesundheitswesen geht.

SENDEN SIE IHR Anliegen!

Aktuelle Informationen

Engpässe bei Nuklearmedizin?

Wenn man bis zu einem Jahr auf Szintigrafie warten muss, ist das inakzeptabel. Mehr dazu lesen …

Nur wer sich impfen lässt, ist vor Krankheiten geschützt

Nicht zu handeln, ist verantwortungslos. Ein Blick auf das ewige Streitthema. Mehr dazu lesen …