Aktuelles

13 Februar 2018

Grippezeit: Drei Kinderärzte öffnen Ordination am Wochenende.


Es ist Grippezeit, und ein Ende der Erkrankungswelle ist nicht in Sicht. Vor allem Kinder und Jugendliche sind von der echten Grippe betroffen. Plötzlich auftretende Symptome wie Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, hohes Fieber oder Schüttelfrost sollten ehestmöglich von einem Arzt abgeklärt werden. Schlägt die Grippe am Wochenende zu, dann waren bisher die Spitalsambulanzen die erste Anlaufstelle für Eltern, die damit auch Wartezeiten von mehreren Stunden in Kauf nehmen mussten.

 

Seit Beginn der aktuellen Grippewelle gibt es in Wien ein zusätzliches Angebot, das dabei helfen soll, kranke Kinder am Wochenende schneller zu versorgen. Ab sofort haben in Wien drei niedergelassene Kinderärzte auch am Samstag und Sonntag ihre Ordination jeweils von 10.00 bis 15.00 Uhr geöffnet. Das Modell fußt auf einer gemeinsamen Initiative der Stadt Wien, der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) und der Ärztekammer für Wien. Das zusätzliche Wochenendangebot ist bis Ende März vorgesehen - dann ist hoffentlich für heuer die Grippewelle auch wieder vorbei.

 

Liste der Kinderärzte online abrufbar

 

Die Adressen der Kinderärzte finden Sie hier. Auskunft zu medizinischen Fragen gibt auch der Ärztefunkdienst unter der Rufnummer 141 sowie die kostenlose telefonische Gesundheitsberatung unter der Nummer 1450.

 

Es GEHT UM Sie als patient!

Das Bild zeigt Franz Bittner bei der Beratung eines Patienten.

Wir sind für Sie da, wenn Sie unsere Unterstützung brauchen! Egal, ob es um Ihre Anliegen in Ordinationen, in Spitälern, um Probleme mit Sozialversicherungen oder um andere Fragen zum Gesundheitswesen geht.

SENDEN SIE IHR Anliegen!